Montag, 8. Juni 2015

Rezension zu "Feuer und Stein" von Diana Gabaldon

Zum Buch
Band 1 der Highland-Saga

Im Jahr 1945: Die Krankenschwester Claire Randall verbringt zusammen mit ihrem Mann Frank ihre zweiten Flitterwochen in den schottischen Highlands. Während  eines Ausflugs entdeckt sie einen geheimnisvollen Steinkreis und erfährt schnell, dass sich viele mysteriöse Geschichten darum ranken. Neugierig schaut sie sich die Stelle einige Tage später nochmal genauer an. Als Claire den Steinkreis betritt und einen der Steine berührt, wird sie plötzlich ohnmächtig. Kurze Zeit später erwacht sie und muss feststellen, dass sie in eine anderen Zeit gelandet ist - im Jahr 1743 und somit fast 200 Jahre in der Vergangenheit!
Zu dieser Zeit herrschen Kämpfe in Schottland und Claire gerät schnell in Gefahr. Mitten im Schlachtgetümmel lernt sie den geheimnisvollen Jamie kennen, den sie sogleich verarzten muss. Im Laufe der Zeit begegnen sich die beiden immer wieder und Claire lernt den rebellischen Schotten näher kennen. Noch ahnt sie nicht, wie ihr Leben auf den Kopf gestellt wird und welches Schicksal sie erwartet...

Claire wird aber auch klar, dass sie sich entscheiden muss: Zwischen der Zukunft mit ihrem Mann Frank oder für die Vergangenheit und somit für Jamie...

Dieses ist nur ein kleiner Ausschnitt aus dem umfassenden und beeindruckendem ersten Teil der Highland-Saga. Diana Gabaldon schreibt so detailgenau, dass man sich die Highlands wirklich bildlich vorstellen kann. Auch ist der Schreibstil -die Geschichte ist aus Claire Randalls Perspektive geschrieben- wirklich angenehm zu lesen. Es ist sehr spannend zu verfolgen, was Claire alles erlebt und wie sich letztendlich entscheidet.

Mein Fazit: Ein gelungener Auftakt der Highland-Saga! Ein historisches Epos mit einer Mischung aus Drama, Abenteuer, Spannung und einer großen Liebesgeschichte. Wie viele Romane hat auch dieser seine Höhen und Tiefen. Auch wenn ich dicke Wälzer sehr gern lese, waren mir vereinzelte Stellen etwas zu langatmig. Aber von den kleinen Kritikpunkten mal abgesehen, hat mich dieses Buch doch in seinen Bann gezogen. Den zweiten Teil werde ich bestimmt bald lesen!

Meine Bewertung: 


Titel: Die Highland-Saga 1: Feuer und Stein
Autorin: Diana Gabaldon
Genre: Historischer Roman
Seitenanzahl: 1.136
Verlag: Knaur, Blanvalet


Die Reihenfolge der Highland-Saga:
Band 1 ~ Feuer und Stein                              
Band 2 ~ Die geliehene Zeit                           
Band 3 ~ Ferne Ufer                                           
Band 4 ~ Der Ruf der Trommel                            
Band 5 ~ Das flammende Kreuz
Band 6 ~ Ein Hauch von Schnee und Asche
Band 7 ~ Echo der Hoffnung
Band 8 ~ Ein Schatten von Verrat und Liebe

Kommentare:

  1. Boah Nicole, wie schnell bist du denn? Du musst zwischendurch auch mal schlafen, essen und atmen. :D Ich habe seit Freitag nicht weiter gelesen und bin immer noch auf S. 318 der Taschenbuchausgabe. Ich finde es gerade etwas langweilig (nach der Hochzeit) und habe auch wieder eine kleine Leseflaute. :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Angst, das mache ich zwischendurch auch noch. :D Also ich habe insgesamt sechs Tage gebraucht und fand ihn doch sehr umfassend! Stimmt, zwischendurch sind ein paar langatmige Stellen dabei, deswegen habe ich mal einen Stern abgezogen.
      Ich hoffe, deine Leseflaute geht schnell vorbei und du findest ein Buch, dass dich mal wieder richtig begeistert! :)

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch! Schreibt einfach munter drauflos. :-)