Montag, 3. August 2015

Rezension zu "Das flammende Kreuz" von Diana Gabaldon

Zum Buch
Band 5 der Highland-Saga

North Carolina im Jahr 1770: Zusammen mit seiner Familie und einigen Pächtern reist Jamie Fraser in diesem Jahr erstmals zum Clantreffen der Highlander, das am Mount Helicon stattfindet. Ein großes Ereignis, denn hier soll am letzten Tag auch die Hochzeit von Brianna und Roger stattfinden und ihr kleiner Sohn Jeremiah "Jemmy" getauft werden. Doch hinter der Idylle des gathering spürt man schon die Unruhen in den Kolonien Amerikas und es ist nur eine Frage der Zeit, wann der Krieg ausbricht.

Trotz der zu erwartenden Unruhen der Regulatoren geht das Leben auf Fraser's Ridge weiter. Claire und Jamie haben sich inzwischen auf ihrem Land ein neues Leben aufgebaut. Auch wenn das Leben in den Bergen von North Carolina nicht immer einfach ist, so sind sie doch glücklich hier. Doch Jamie beschäftigt neben seinen üblichen Sorgen noch etwas ganz anderes, was ihn einfach keine Ruhe lässt: Stephen Bonnet, der Mann, der seiner Tochter Brianna ernst Gewalt antat. Wird er sich an dem berüchtigtem Schmuggler rächen können?

Neben vielen neuen Abenteuern und Ereignissen gibt es in diesem Band auch immer wieder ruhigere Abschnitte, die das alltägliche Leben auf Fraser's Ridge zeigen. Neben Claire und Jamie gehören inzwischen auch deren Tochter Brianna und Roger zu den Hauptfiguren. Es gibt hier oft ganz detailreiche Einblicke in die persönlichen Sorgen und Problemen der einzelnen Personen. Dieser Band hat eine gute Mischung zwischen ruhigen und rasanten Abschnitten.

Mein Fazit: Die Geschichte geht spannend weiter! Ich bin nach wie vor begeistert von dem tollen Schreibstil und den detailreichen Schilderungen der Autorin. Es passiert wieder einiges und den Leser erwarten viele Abenteuer, Dramen und Überraschungen. Auch die ruhigeren Abschnitte sind interessant zu lesen. Da mich dieses Buch sehr gefesselt hat, vergebe ich fünf Sterne. Wirklich lesenswert.

Meine Bewertung:

Titel: Die Highland-Saga 5: Das flammende Kreuz
Autorin: Diana Gabaldon
Genre: Historischer Roman
Seitenanzahl: 1.360

Verlage: Knaur, Blanvalet

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch! Schreibt einfach munter drauflos. :-)