Mittwoch, 26. August 2015

Rezension zu "Ein Hauch von Schnee und Asche" von Diana Gabaldon

Zum Buch
Band 6 der Highland-Saga

North Carolina im Jahr 1773: Inzwischen haben sich die Bewohner von Fraser's Ridge, das in den Bergen von North Carolina liegt, gut dort eingelebt. Claire und Jamie begrüßen auch weiterhin neue Pächter. Doch neben idyllischen Momenten und den alltäglichen Arbeiten gibt es auch Grund zur Sorge: Eine Verbrecherbande treibt in den Bergen ihr Unwesen, mordet und legt Brände. Bisher hat niemand sie zu fassen bekommen. Doch eines Tages spitzt sich die Lage dramatisch zu und es passiert schreckliches...

Zudem macht Claire und ihrer Familie auch etwas anderes  Angst: Da sie aus dem 20. Jahrhundert kommt, weiß sie genau, dass sich schon bald die Lage zuspitzt und es zu einem unausweichlichen Krieg kommen wird. Und noch etwas anderes , ganz persönliches beschäftigt Jamie und sie: Ein Zeitungsartikel, der  von einem Brand und  dem Tod eines James Fraser und seiner Familie im Jahre 1776 berichtet. Wegen dieser Information ist ihrer Tochter Brianna vor einigen Jahren schließlich ihrer Mutter durch die Steine gefolgt um sie zu warnen.  Ist es möglich, die Geschehnisse der Vergangenheit zu ändern? Eine Zeit voller Angst beginnt...

Inzwischen bei Band 6 angekommen, verfolge ich immer noch gebannt die große Geschichte von Claire und Jamie Fraser. Neben vielen ruhigen Abschnitten, die das Leben auf Fraser's Ridge beschreiben, gibt es in diesem Band aber auch besonders viele dramatische Ereignisse. Auch wird es wieder sehr abenteuerlich. Auch Stephen Bonnet, Jamies und Rogers ganz persönlicher Feind,  ist wieder ein Thema.

Mein Fazit: In diesem dicken Wälzer ist wieder alles dabei: Abenteuer, Drama, Liebe, Intrigen und Familiengeschichte. Diana Gabaldon schafft es auch in diesem Roman perfekt, die Empfindungen, Gedanken und Handlungen der Hauptfiguren darzustellen. Trotz einzelner langatmiger Abschnitte (ist bei diesem großen Seitenumfang aber verziehen) finde ich die Geschichte um Claire und Jamie immer noch fesselnd und weiterhin lesenswert.

Meine Bewertung:

Titel: Die Highland-Saga 6: Ein Hauch von Schnee und Asche
Autorin: Diana Gabaldon
Genre: Historischer Roman
Seitenanzahl: 1.301
Verlag: Blanvalet

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch! Schreibt einfach munter drauflos. :-)