Donnerstag, 29. Oktober 2015

Rezension zu "Das Mädchen und der Leuchtturm" von Fabienne Siegmund & Thilo Corzilius

Zum eBook
"Geschichten sind wichtig." 

Der junge Jean lebt und studiert in Hamburg. Als er eines Tages Faith kennen lernt, ist er sofort verzaubert von dem Mädchen mit den traurigen Augen. Auch kann Jean zuerst nicht glauben, wo Faith wohnt: In einem  unsichtbaren Leuchtturm mitten in Hamburg. Zudem regnet es seit Tagen unaufhörlich -  und das alles weil Faith gerade sehr glücklich ist. Plötzlich umgeben von Märchen, Mythen und Magie fühlt Jean sich etwas überfordert und manchmal ratlos. Es gibt doch für alles eine logische Erklärung. Oder? Auf der Suche nach Antworten gerät er in ein überraschendes Abenteuer, was für ihn und Faith nicht ganz ungefährlich ist...

"Wunder existieren.  Vielleicht versteckt in den Falten und Ritzen unserer Welt - aber sie sind da, ganz zweifellos. - Seite 5

Eine wirklich besondere Geschichte. Besonders deshalb, weil sie mitten in Norddeutschland spielt. Die Idee, dass die geheimnisvolle Faith in einem unsichtbaren Leuchtturm wohnt, gefiel mir auf Anhieb. Wirklich überrascht haben mich die vielen Wendungen, die man so gar nicht erwartet hat.

Mein Fazit: Dieses moderne Märchen hat mir sehr gefallen. Es ist außergewöhnlich, sehr überraschend und besonders. Gern hätte es noch 100 Seiten länger sein können. Mit nur wenigen Schwächen aber auf jeden Fall lesenswert.

Meine Bewertung: 4 von 5 Sternchen
Genre: Märchen / Fantasy 
Verlag: Ohneohren

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch! Schreibt einfach munter drauflos. :-)