Donnerstag, 24. Dezember 2015

Rezension zu "Das Fleisch der Vielen" von Kai Meyer & "Verfallen Folge 1: Astoria" von ASP



Zum Album

Ich bin nun schon seit vielen Jahren begeisterte Hörerin von ASP. Die Musik ist immer anders und besonders. Auch mit dem neuen Album "Verfallen Folge 1: Astoria" ist ihm wieder etwas ganz großes gelungen. Im Mittelpunkt ein Hotel - das Astoria in Leipzig. Die Songs erzählen viele kleine Geschichten rund um das Hotel, wo man einfach ganz gebannt zuhören muss. Besonders die Songs "Mach's gut, Berlin!" und "Loreley" sind sehr gelungen.

Die Limited-Edition enthält zudem noch etwas ganz Besonderes: Die Kurzgeschichte "Das Fleisch der Vielen" von Kai Meyer, die er exklusiv für das Album geschrieben hat. Mit einer Inhaltsangabe würde ich jetzt fast schon zu viel verraten. Nur so viel: Im Mittelpunkt steht natürlich das verlassene Hotel, das ein besonders dunkles Geheimnis birgt...

"Er stand ganz am Rand des Scheins, blass und seltsam blutleer. Die Umgebung wirkte wie ein Schwarz-Weiß-Bild. Mit den Menschen hatten auch die Farben das Hotel verlassen." - aus "DAS FLEISCH DER VIELEN

Mein Fazit: "Das Fleisch der Vielen" ist eine sehr gelungene Geschichte, die wirklich perfekt zu der Musik des Albums passt. Die unheimliche Atmosphäre ist Kai Meyer hier absolut gelungen. Durch den gewohnt flüssigen Schreibstil ist man bereits nach wenigen Sätzen gefangen. Ein wirklich dunkler Horrortrip durch verlassene Korridore und verstaubte Räume... Lasst euch überraschen!

Auch die Gestaltung des Booklets ist sehr gelungen. Dieses enthält Fotos, die perfekt abgestimmt sind auf Geschichte und Musik. Neben der Kurzgeschichte findet man dort auch die Songtexte. Ein kleiner Kritikpunkt: Auch wenn die Schriftart der Songtexte sehr schön aussieht, so ist sie doch etwas schwer zu lesen. Aber das nur am Rande.
Erwähnenswert ist auch noch die Bonus-Disc, die einen gemeinsamen Live- Auftritt von Kai Meyer & ASP enthält, aufgenommen auf dem M'era Luna Festival 2013. Klasse!

Meine Bewertung: 5 von 5 Sternchen

Band: ASP
Titel: Verfallen Folge 1: Astoria (Limited Edition)
Musik-Genre: Gothic - Rock
Label: Trisol Music Group (Soulfood)

Viel Spaß beim lesen und hören! Es lohnt sich! :)


Kommentare:

  1. Hach, ich hab genau die gleiche Ausgabe und bin total verliebt <3 Freu mich schon auf die Fortsetzung!

    liebe Grüße, Mikki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mikki,

      ich bin total begeistert von dem Werk! <3 Auf die Fortsetzung bin ich auch sehr gespannt.

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  2. Wurde die Kurzgeschichte eigentlich auch noch irgendwie anderweitig veröffentlicht? Hab die CD leider schon in der normalen Ausgabe und will sie mir ungern nochmal kaufen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Soweit ich weiß, gibt es die Geschichte bisher nur in der Limited-Edition.
      Viele Grüße!

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch! Schreibt einfach munter drauflos. :-)