Donnerstag, 3. Dezember 2015

Rezension zu "Die Therapie" von Sebastian Fitzek

Zum Buch

"Als die halbe Stunde verstrichen war, wusste er, das er seine Tochter nie wiedersehen würde..."

Vergeblich wartet Viktor Larenz darauf, dass seine Tochter Josy, die unter einer mysteriösen Krankheit leidet, wieder aus dem Behandlungszimmer kommt. Doch das ist nur der Beginn eines Albtraums: Niemand will das zwölfjährige Mädchen gesehen haben, ihr Verschwinden bleibt ungeklärt. Larenz, einst ein berühmter Psychiater, hat sich seitdem völlig aus dem Leben zurück gezogen. Um das Verschwinden seiner Tochter nach 4 Jahren nun endlich zu akzeptieren, reist er für ein paar Tage auf die Insel Parkum. Dort taucht plötzlich eine Unbekannte auf: Anna Spiegel, die unter Wahnvorstellungen leidet und Unglaubliches behauptet. Viktor ignoriert sämtliche Warnungen vor dieser Frau und geht der Sache nach. Eine ganz eigene und dramatische Therapie beginnt...

"Die Erkenntnis ist ein Puzzlespiel mit einer vorher nicht bekannten Anzahl von Bausteinen. Und man gewinnt sie erst, wenn das gesamte Mosaik zusammengesetzt worden ist." - Seite 170 (eBook)

Die Inhaltsangabe verspricht eine spannende Geschichte: Viktor Larenz wartet im Wartezimmer eines Allergologen auf seine Tochter Josy - und sieht sie nie wieder. Weder die Sprechstundenhilfe, noch der Arzt will das Mädchen gesehen haben. Die einzige Frage: Was ist wirklich mit Josy passiert?

Mein Fazit: Der Debütroman von Sebastian Fitzek ist schon ganz gut, doch nicht sein stärkster Roman. Spätere Werke wie z.B. Noah haben mir besser gefallen. Die Geschichte hat mich anfangs schon gefesselt, doch die Spannung verliert sich leider während der Geschichte. Diese entwickelt sich etwas verwirrend und ist auch eher Psychodrama als -thriller. Nicht schlecht, aber er kann es besser. Für Fitzek-Fans aber auf jeden Fall lesenswert!

Meine Bewertung:
Titel: Die Therapie
Autor: Sebastian Fitzek
Genre: Psychodrama/ Thriller
Seitenanzahl: 336
Verlag: Knaur

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch! Schreibt einfach munter drauflos. :-)