Sonntag, 11. September 2016

#buchpassion - Mein Bekenntnis zum Buch

Die tolle Aktion #buchpassion hat Janine auf ihrem Blog Kapri-ziös ins Leben gerufen. Gemeinsam mit Autoren, Verlagen und Bloggern wird das Buch gefeiert. Ziel ist es hier, auch Nichtleser zu erreichen, um ihnen zu zeigen, wie wundervoll doch die Buchwelt und das Lesen ist. Mehr zu #buchpassion findet ihr bei Janine in ihrem Beitrag dazu.


Nachdem ich gestern schon begeistert die vielen tollen Beiträge anderer Blogger gelesen habe, habe ich mich kurzfristig entschlossen, auch noch teilzunehmen. Ich habe mich da von Janines Fragen ein wenig inspirieren lassen.

Mein Bekenntnis zum Buch
Bücher sind etwas ganz Wundervolles. Ich kann mich unheimlich für Bücher und das Lesen begeistern und liebe es, in viele tolle Geschichten einzutauchen. Das Ergebnis: Eine riesige Leseliste und eine ebenso lange Wunschliste. :)
Wie Stephen King schon sagte:
"Bücher sind einzigartige, tragbare Magie"

Das Lesen und ich
Ich habe schon früh meine Begeisterung fürs Lesen entdeckt. Mir wurden in der Kindheit immer gerne Bücher geschenkt. Richtig gepackt haben mich aber dann die Fünf Freunde - Bücher von Enid Blyton. Wie es dazu gekommen ist: Als ich mit meinen Eltern damals im Urlaub an der Nordsee war, bot auf einem Flohmarkt jemand Bücher an. Meine Eltern sagten, dass ich mir gerne ein Buch aussuchen darf und da habe ich mich für ein Fünf Freunde-Sammelband entschieden, der ab dem Zeitpunkt dann auch immer überall mit dabei war.
So begann meine Leseleidenschaft und hat bis heute angehalten. Wobei ich sagen muss: Mit dem Alter ist es immer mehr geworden. :)

Warum blogge ich?
Ich rede sehr gerne über Bücher und schreibe ebenso gerne Rezensionen. Im April 2015 habe ich mich dann endlich getraut und meinen kleinen Bücherblog ins Leben gerufen. Ich hatte im Vorfeld immer etwas Angst, das ich nicht weiß, über was ich alles schreiben kann. Doch diese Bedenken lösen sich eigentlich von selbst. Es gibt so viele tolle Bloggeraktionen mit vielen interessanten Themen. Was ich auch sehr schön fand: Man wird in der Bloggerwelt unheimlich herzlich aufgenommen. Alle Blogger sind freundlich ohne irgendwelchen Neid. Das ist ganz toll.

Was ich lese:
Lesemäßig bin ich ich vielen Genres unterwegs. Am meisten jedoch im Bereich Fantasy. Egal ob High-Fantasy oder auch Geschichte mit vereinzelten Fantasy-Elementen - Ich mag sie alle. Ich bin aber auch gerne in andere bereichen unterwegs: Historische Romane, Gegenwartsliteratur, Krimis, Thriller, Jugendbücher - alles ist dabei. Es ist schön immer wieder neue Genres zu entdecken.

Welche Bücher und Autoren mich besonders beeindruckt haben:
Natürlich möchte ich noch viele Bücher lesen und entdecken. Doch es gibt zwei Autoren, von denen ich gerne mal alle Bücher gelesen haben möchte: Stephen King und Kai Meyer. Ein Projekt, dass noch etwas andauert, da beide Autor ja fleißig schreiben. :)

Stephen King lese ich schon seit vielen Jahren. Mein erstes Buch war Shining und danach folgten noch viele mehr. Sehr begeistert war ich von der Reihe Der dunkle Turm, deren Bände ich sofort alle hintereinander lesen musste. Auch wenn ich nicht mehr ganz oft im Horror-Genre unterwegs bin - zu Stephen King kehre ich immer wieder gern zurück. Einiges liegt noch auf dem SuB, wie z.B. Die Augen des Drachen und Todesmarsch.

Die Bücher von Kai Meyer habe ich erst relativ spät vor ein paar Jahren für mich entdeckt. Angefangen habe ich mit seiner Arkadien-Trilogie, dann folgten die Bände der Alchimistin bis hin zu Phantasmen, Die Wellenläufer und einiges mehr.
Inzwischen habe vieles von ihm (aber noch längst nicht alles) gelesen und bin sehr beeindruckt von der Vielfältigkeit der Geschichten. Zuletzt begeistert haben mich die Bücher der Reihe Die Seiten der Welt, in denen es über die Magie von Büchern geht. Wundervolle Phantastik. Einen schönen ersten Eindruck bekommt man in diesem Trailer: 



Auf meiner Kai Meyer-Leseliste stehen demnächst noch die letzten Bände der Jugendbuchreihe Sieben-Siegel und die Romane Göttin der Wüste und Die Winterprinzessin. Ich hoffe sehr, das wir noch viel von diesem Autor lesen und hören werden. :)
Natürlich gibt es noch viele weitere Bücher die mich begeistert haben und es immer noch tun. Unvegesslich: Der Herr der Ringe oder auch Harry Potter.

So, dieses war ein kleiner Einblick in meine kleine Bücherwelt.
Noch ein Tipp: Auf Twitter findet derzeit unter dem Hashtag #buchpassion passend zu der Aktion ein Lesemarathon statt, der noch bis 18 Uhr geht. Schaut mal vorbei. 

Liebe Grüße
eure Nicole

Kommentare:

  1. Toller Beitrag! Das mit der herzlichen Aufnahme in die Bloggerwelt kann ich nur bestätigen. Ich bin schließlich erst seit 12 Tagen dabei. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, gleichfalls! :)

      Dann sage ich mal Herzlich Willkommen in der Bloggerwelt! Dein Blog gefällt mir sehr gut. :)

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  2. Toller Beitrag! Das mit der herzlichen Aufnahme in die Bloggerwelt kann ich nur bestätigen. Ich bin schließlich erst seit 12 Tagen dabei. ;)

    AntwortenLöschen
  3. Danke liebe Nicole für deinen Artikel zu #buchpassion! Ganz besonders, weil du ihn so kurzfristig noch auf die Beine gestellt hast. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne. :)

      Die eingeschlichenen Fehlerteufel sind inzwischen auch ausgebessert. :D

      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Hallo liebe Nicole,

    es ist total interessant, bei anderen Bücherwürmer zu schnüffeln, wie es bei ihnen mit der Leseliebe begann und wie sie schließlich zum Bloggen gekommen sind. Und noch faszinierter ist es dann, wenn man merkt, wie viele Gemeinsamkeiten man hat.

    Ganz liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch! Schreibt einfach munter drauflos. :-)