Mittwoch, 26. April 2017

Rezension zu "Exkarnation - Krieg der alten Seelen" von Markus Heitz

Zum Buch


Band 1 der Exkarnation-Dilogie

Als Claire Riordan morgens ihr kleines Café betritt, ahnt sie noch nicht, dass sich gleich ihr ganzes Leben ändert: Als sie am Fenster beobachtet, wie ihr Mann Finn überfallen wird, will sie ihm zur Hilfe eilen - und wird von einem Wagen überrollt. Claire stirbt an Ort und Stelle - doch ihre Seele verlässt die Erde nicht. Hilflos muss sie schließlich mit ansehen, wie ihr Mann erschossen wird. Ehe Claire versteht, was mit ihr geschieht, fährt ihre Seele in den Körper der jungen Frau Lene von Bechstein ein, die gerade einen Selbstmordversuch hinter sich hat. Nun möchte Claire nur noch eines: Den Mörder ihres Mannes finden.  Doch Lenes Körper war für eine andere Seele vorgesehen - ohne es zu ahnen, gerät sie mitten in einen Krieg alter Seelen, der weit zurückreicht...


"Jeder wich ehrfürchtig vor ihm zurück, ob Besucher oder Angestellte. Dazu brauchte er weder eindrucksvolle Kleidung noch Waffen. Die Aura der Macht drängte sie zur Seite, ohne dass er sie anschauen oder die Stimme erheben musste." - Seite 244


Krieg der alten Seelen ist der erste Band von Markus Heitz' Exkarnation-Dilogie und beginnt schon mit einem rasanten Anfang - auf den ersten 25 Seiten passiert schon eine Menge und lässt erahnen, dass da noch einiges kommt. Der Verlauf der Geschichte ist spannend: Es gibt verschiedene Erzählstränge, die im ersten Anschein noch nicht viel miteinander zu tun haben. Doch nach und nach erfährt man, in welcher Weise diese tatsächlich zusammenhängen.
Dieser Mystery-Thriller, in dem Seelenwanderer und viele weitere interessante und phantastische Figuren eine zentrale Rolle spielen, ist meiner Meinung nach sehr hochwertig und erfordert so manches Mal vollste Konzentration: Die Geschichte ist umfangreich,  enthält viele Details und ist wirklich gut konstruiert. Auch wenn es manches mal etwas kompliziert wird, bleibt sie durchgehend spannend und sehr gut verständlich.
Sehr passend finde ich hier die die sorgfältig ausgewählten Zitate rund um die Thematik der Seele und Unsterblichkeit,  die man am Anfang eines jeden Kapitel findet.
Die Entwicklung der Geschichte hält einige Überraschungen bereit und sehr gut gelungen.


"Die Ausstrahlung des Ortes gefiel Claire nicht und passte zu dem, was sie gerade gehört hatte. Die Bedrohung, das Unheimliche und Böse griff nach ihr, sogar das Licht war feindlich und schuf Schatten, die sich ohne Zutun bewegten."- Seite 301


Mein Fazit: Ein spannender und hochwertiger Mystery-Thriller, der einen sehr  interessanten Verlauf nimmt. Es wird mal unheimlich, mal geheimnisvoll und dann wieder rasant spannend mit einigen Horror-Elementen. Zusammen mit den teils phantastischen Figuren und Geschehnissen eine tolle Mischung. Einen halben Stern ziehe ich ab, da es immer mal kleine Momente gab, wo ich kurzzeitig den Überblick über die verschiedenen Ziele der unterschiedlichen Organisationen/Personen verloren habe. Doch ich habe den Faden immer schnell wieder gefunden und muss sagen, das mich das gelungene Finale nun sehr neugierig auf den zweiten Teil gemacht hat. Von mir gibt es 4,5 Sterne und auf jeden Fall eine Leseempfehlung!

Meine Bewertung:



Titel: Exkarnation 1 - Krieg der alten Seelen
Autor: Markus Heitz
Genre: Mystery-Thriller
Seitenanzahl: 608
Verlag: Droemer Knaur

Die Bücher der Exkarnation-Dilogie:
Band 1 - Krieg der alten Seelen
Band 2 - Seelensterben

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch! Schreibt einfach munter drauflos. :-)