Dienstag, 29. August 2017

TAG #11 Halbjahresfazit 1/2017


Hallo ihr Lieben,

die liebe Kerstin von Seehases Lesewelt hat mich zu einem sehr interessanten Thema getaggt. In diesem TAG geht es um ein Halbjahresfazit, bei dem man zusammen mit einigen spannenden Fragen seine gelesenen Bücher aus dem ersten Halbjahr nochmal Revue passieren lässt. :)
Los geht's:


Wo hast Du Dich im letzten halben Jahr herumgetrieben und wo hat es Dir am besten gefallen?
Das ist das Tolle am Lesen: Ich war an sehr vielen Orten unterwegs. Oft in London und Umgebung, dort auch gerne in magischen Welten, dann in verschiedenen deutschen Städten wie Leipzig und Berlin, zudem noch in Spanien, Amerika und in der Antarktis. Aber auch in fiktiven Welten und anderen Galaxien. Am besten gefällt es mit immer noch in London - gerne auch in der magischen Version.



Wann warst Du unterwegs und wann hat es Dir am besten gefallen?

Zu verschiedenen Jahreszeiten. Vom kältesten Winter bis zum Hochsommer war alles dabei. Dazu noch im 18., 19. und 20. Jahrhundert, aber auch in der Gegenwart gab es viel Spannendes zu entdecken. Wo es mir am besten gefallen hat, kann ich gar nicht so genau sagen - die Abwechslung ist gerade das Spannende.


Wen hast Du in der Zeit kennen gelernt und mit wem gab es ein Wiedersehen?
Ein Wiedersehen gab es mit meiner Lieblingsdetektivin Flavia de Luce, dem Friedhof der Vergessenen Bücher in Das Labyrinth der Lichter, dem Sonderdezernat Q (Selfies), den Familien Clifton und Barrington (Clifton-Saga Band 5), Peter Grant (Rivers of London-Reihe) und auch mit dem sympathischen Charlie aus der Nightmares-Trilogie.
Neu kennen gelernt habe ich die Mississippi-Bande, die besonderen Charaktere aus Kai Meyers Die Krone der Sterne und die tapfere Eleanor Oliphant.


Was hat Dich in der Zeit zum Lachen gebracht und warum?

Vielleicht nicht zum Lachen, aber oft zum Schmunzeln hat mich Flavia de Luce gebracht - sie antwortet manchmal so herrlich trocken und hat ihre ganz speziellen Ermittlungsvorlieben.


Wen hast Du am meisten ins Herz geschlossen und wer hat Dich genervt?
Die Hobbydetektivin Flavia de Luce habe ich ins Herz geschlossen, sie ist einfach so sympathisch und herrlich speziell. Zudem noch das Mädchen Trisha aus Stephen Kings Das Mädchen, das sich so tapfer geschlagen hat und auch Eleanor Oliphant, die es nicht immer leicht im Leben hatte.
Etwas genervt war ich von den Charakteren aus John Boynes Die Terranauten. Obwohl ich das Buch an sich ganz gut fand, waren mit die Figuren teilweise unsymphatisch.


Was war besonders spannend?

Besonders spannend fand ich den Mystery-Thriller Des Teufels Gebetbuch von Markus Heitz und auch Murder Park von Jonas Winner.


Was hat Dich besonders berührt?

Sehr berührt hat mich das Buch Ein wenig Leben von Hanya Yanagihara. Besonders an dieses Buch und das traurige Schicksal von Hauptfigur Jude St. Francis denke ich noch oft zurück.


Was hast Du in dem ersten halben Jahr gelernt bzw. was nimmst Du mit?
Das es unheimlich spannend ist, regelmäßig zwischen den Genres zu wechseln. Von Gegewartsliteratur, Jugendbüchern, Krimi und Thriller über High-Fantasy zu Science-Fiction bis hin zu Dystopien und historischen Romanen - es ist schön, soviel tolle Auswahl zu haben.


Wie fällt Dein Fazit aus? 

Insgesamt habe im im ersten Halbjahr 53 Bücher gelesen, wovon mich sehr viele begeistert haben. Ich habe einige Reihen fortgesetzt und auch beendet, war in vielen Genres unterwegs und bin insgesamt sehr zufrieden. Hier nenne ich noch sechs besondere Highlights aus meinen gelesenen Büchern:
 
Hanya Yanagihara - Ein wenig Leben
Markus Heitz - Des Teufels Gebetbuch
Kai Meyer - Die Krone der Sterne
Stephen King - The Stand: Das letzte Gefecht
Carlos Ruiz Zafón - Das Labyrinth der Lichter


Auch im zweiten Halbjahr gibt es schon einige Higlights, ich freue mich nun auch einen gemütlichen Herbst mit vielen Lesestunden. :)


Nominieren möchte ich nun folgende Blogger:
Heike von Irve liest
Nicole von Zeit für neue Genres
Angela vom Literaturgarten
Moni vom Monis Zeitreise
und natürlich jeder der Lust hat, mitzumachen. :)

Ich würde mich freuen!
Vielen Dank an Kerstin für die Nominierung, es hat Spaß gemacht, die Fragen zu beantworten!:)

Liebe Grüße
eure Nicole

Kommentare:

  1. Hallo Nicole,

    der Tag ist ja toll. Ich werde ihn mir mopsen, wenn ich darf.
    Von Flavia de Luce habe ich den ersten Teil gelesen und mir gefiel es überhaupt nicht.

    LG backmausi81

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo backmausi,

      sehr gerne! Ich bin auf deine Antworten gespannt! :)

      Mir gefällt die Reihe unheimlich gut. Wie unterschiedlich Geschmäcker sein können. :D Aber so wird es ja nie langweilig. :)

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  2. Ein wirklich erfrischend anderer Rückblick, leider können wir aus Zeitgründen nicht mitmachen und hoffen sehr auf einen Jahresrückblick in dieser Art <3

    Feine Bücher die dich bislang begleiten haben & hoffentlich auch für die kommenden Monate solch tolle Geschichten (=

    Hab einen feinen Abend!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Janna,

      vielen Dank für deinen lieben Kommentar! Ja, im zweiten Halbjahr war bisher auch schon viel tolles dabei. Ich wünsche dir ebenfalls viele schöne Leserlebnisse in den kommenden Monaten! :)

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  3. Hallo liebe Nicole,
    das ist ja ein toller bunter Spaziergang durch dein erstes Lesehalbjahr! Mal sehen, ob ich es zeitlich hinkriege, dabei zu sein, momentan hänge ich gerade sehr in meinem Plan zurück.
    Ganz liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heike,

      ja ich war ziemlich bunt unterwegs und bin es immer noch. :D
      Klar, lass dir Zeit! Es soll ja auch Spaß machen.
      Sollte es nicht klappen, kann ich das natürlich verstehen. :)

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  4. Hallo Nicole
    na da bist du aber weit herum gekommen und hast allerhand erlebt im ersten Halbjahr :-)
    Stephen Kings Mädchen kenne ich gar nicht. Muss ich mal stöbern gehen, hab ja schon ewig keinen King mehr gelesen.
    Ein toller Tag, hat Spaß gemacht zu lesen
    Hab einen schönen Tag
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin,

      Stephen Kings "Das Mädchen" gehört mit zu meinen Lieblingsromanen von ihm.
      Ich möchte in den nächsten Wochen das Buch "ES" von ihm re-readen. Das habe ich schon seit ein paar Monaten vor. :D

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  5. Hallo Nicole,

    bei Jude St. Francis sind wir uns einig! Ich denke jetzt noch immer an Jude zurück. Selten, dass man so ein ergreifendes Werk in den Händen hält!

    Liebe Grüße,
    Nicole

    P.s.: Ich melde, wenn dann mein Beitrag steht. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,

      ja, Jude St. Frances vergisst man nicht so schnell. Ich kann mir gut vorstellen, den Roman in den nächsten Jahren ein weiteres Mal zu lesen.

      Das freut mich, dass du mitmachst! Ich bin gespannt auf deine Antworten. :)

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch! Schreibt einfach munter drauflos. :-)