Sonntag, 18. März 2018

Rezension zu "Stella Montgomery und die bedauerliche Verwandlung des Mr Filbert" von Judith Rossell

Zum Buch

Stella und ihr ganz persönliches Abenteuer

Das Leben der jungen Stella Montgomery ist alles andere als aufregend. Zusammen mit ihren drei Tanten verbringt sie einige Zeit im Hotel Majestic, das sich mit speziellen Bädern und Kuren besonders auf die Gesundheit der Gäste spezialisiert hat. Stella langweilt sich – das einzig aufregende ist ein alter Atlas, mit dem sie heimlich auf Abenteuerreise geht. Doch schon bald erlebt sie ihr ganz persönliches Abenteuer: Als sie sich eines Nachts aus dem Zimmer ihrer schlafenden Tanten schleicht, macht sie eine seltsame Entdeckung: Das ganze Hotel scheint in einem merkwürdigen Schlummer zu liegen, im Eingangsbereich findet Stella die Gäste und das Personal in tiefem Schlaf vor. Ob das an dem unheimlichen Kerzenleuchter in Form einer Hand liegt? Als Stella ihn versehentlich umstößt, wird ihr klar, dass einiges nicht mit rechten Dingen zugeht. Aus ihrem Versteck beobachtet sie schließlich ein mysteriöses Verbrechen…


„Ihre Finger betasteten den mit Wachs versigelten Korken. Mach es nicht auf, hatte Ben gesagt. Aus einem unerklärlichen Grund hatte sie von Anfang an gewusst, das man das, was sich in dem Fläschchen befand, auf gar keinen Fall herauslassen durfte.“ – Seite 92, eBook


Auf dieses Kinderbuch bin ich durch das unheimlich tolle und bunte Cover aufmerksam geworden. Dieses ist ein echter Blickfang und verspricht ein spannendes Abenteuer – und genau das bekommt man auch. Hauptfigur ist das Mädchen Stella, dass sich nach Abenteuern sehnt – doch ihre drei Tanten sind streng und achten genau darauf, dass Stella sich an die Benimmregeln für junge Damen hält. Doch ihr Leben ändert sich schlagartig, als sie in ihrem Versteck im Wintergarten Zeugin von mehreren seltsamen Vorgängen wird – ist ein Verbrechen geschehen?
Stella ist ein mutiges Mädchen, das sich so manchen Gefahren stellt und von nun an spannende Abenteuer erlebt, auch einige Geheimnisse aus der Vergangenheit werden gelüftet. Das Buch ist sehr gut geschrieben, hat eine leicht verständliche Handlung und einen interessanten und bunten Verlauf.
Ich hätte sehr gerne noch mehr Details aus Stellas Leben erfahren, es hätte alles noch etwas ausführlicher sein können – aber für ein abenteuerliches Kinder-/ Jugendbuch ist alles sehr gut gewählt.
Neben dem tollen Cover findet man im Buch auch immer wieder schöne Illustrationen. Insgesamt eine sehr gelungene Gestaltung! Selbst im eBook-Format kommen die Skizzen sehr gut zur Geltung.


„Stella griff wieder nach dem Atlas und drückte ihn an sich. Das Mondlicht reichte nicht aus, um zu lesen, und das war schade, denn der Atlas machte Stella immer Mut.“ – Seite 126, eBook


Mein Fazit: Ein schönes Kinder-/ Jugendbuch, das eine spannende Abenteuergeschichte enthält. Die Hauptfigur ist ein mutiges Mädchen, das mysteriösen Dingen auf den Grund geht und dabei so einiges erlebt. Die Geschichte ist gut verständlich und es warten einige Überraschungen auf den Leser. Mir als Erwachsene hat es sehr gut gefallen und ganz es großen und kleinen Lesern empfehlen. Von mir gibt es 4,5 Sterne hierfür!


Meine Bewertung: 





Titel: Stella Montgomery und die bedauerliche Verwandlnung des Mr Filbert
Autorin: Judith Rossell
Genre: Kinder-/Jugendbuch
Seitenanzahl: 272
Verlag: Thienemann-Esslinger


Vielen Dank an den Thienemann-Esslinger-Verlag und Netgalley für das Rezensionsexemplar! :)

Kommentare:

  1. Hallo Nicole!

    Dieses Buch habe ich auch schon auf meiner Wunschliste. Wie schön, dass es dir gefallen hat. Das Cover hat mich auch magisch angezogen und für gute Abenteuergeschichten bin ich ja immer gern zu haben.

    Liebe Grüße,
    Rubine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rubine!

      Ja, das Cover ist ein wirklicher Hingucker. Aber auch die Illustrationen im Buch sind toll. :)
      Wenn es bei dir einziehen sollte, wünsche ich dir viel Spaß beim Lesen! :)

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  2. Hallo Nicole,
    selten schaffen es Jugend- und/oder Kinderbücher auf meine WL, aber Deine Rezi hat echt Lust auf dieses Buch gemacht und ZACK war es schon auf der Liste.
    Vielen Dank für die tolle Rezi!
    Liebe Grüße aus Wien
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Conny,

      Danke, das freut mich! Wenn du es lesen solltest, wünsche ich dir viel Spaß! :)

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch! Schreibt einfach munter drauflos. :-)